Dienstag, 26. Juni 2012

Rotorua (Bay of Plenty)

Über Rotorua hängt ein permanenter, teilweise sehr intensiver, Schwefelgeruch. Das riecht in etwa so, als hätte man die Taschen voll mit faulen Eiern.


Obendrein steigt an unzähligen Stellen innerhalb und außerhalb der Stadt Dampf empor. Sicher fühlt man sich da nicht gerade. Es hat eher den Eindruck als ob hier jeden Moment etwas ausbricht, explodiert oder die Stadt im Erdboden versinkt.





Amphibienfahrzeug


ehemalige Badeanstalt - aktuell Rotoruas Museum



Außerdem gibt es ganz in der Nähe der Stadt einen Wald voller Canadian Redwoods. Der höchste ist 67 m hoch und hat einen Umfang von 169 cm.



Am Ende noch einen kleinen Schmunzler - siehe Preise.

Keine Kommentare:

Kommentar posten