Dienstag, 16. August 2011

Konto, Steuernummer, etc.

Ab heute sind wir beide Besitzer eines neuseeländischen Kontos bei der Kiwi-Bank. Man kann diese Bank wahrscheinlich am besten mit unserer Postbank vergleichen. Die Vorteile sind das keine Kontoführungsgebühren anfallen und das sie an jedem Ort, der über eine Post verfügt, vertreten ist. Das Konto war innerhalb einer viertel Stunde eröffnet und die Karte gab es auch gleich. Kein Vergleich zu Deutschland wo du erst alles ausfüllst, abgibst, auf den PIN wartest, auf die Karte wartest und dann nach ca. 2 Wochen endlich mal dein Konto in vollem Umfang nutzen kannst.

Den Antrag für eine Steuernummer haben wir gleich mit abgegeben. Somit wäre alles Organisatorische abgeschlossen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten